Textversion
Sie sind hier: Startseite

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Seminarort
Die Seminare finden in unseren Schulungsräumen oder direkt beim Kunden statt. Einzelheiten werden mit der Anmeldebescheinigung bekanntgegeben.
Wenn wir bei Ihnen schulen, beachten Sie bitte, daß entweder die notwendige Ausstattung des Schulungsraumes in Ihrem Hause gewährleistet sein muß, oder wir frühzeitig (14 Tage vor Seminarbeginn) informiert werden, um eine entsprechende Anlage bei Ihnen zu installieren.

Anmeldung
Bei fest terminierten Seminaren ist die Teilnehmerzahl grundsätzlich begrenzt. Anmeldungen werden daher in der Reihenfolge ihres schriftlichen Eingangs berücksichtigtund schriftlich bestätigt. Erst mit dieser Bestätigung kommt ein Seminarvertrag zustande. Die mit der Anmeldung eingehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Privatpersonen verwenden bitte unsere Anmeldeformulare. Anmeldungen durch Firmen können in freier schriftlicher Form erfolgen.

Teilnehmerzahl
Alle Seminare finden in kleinen Gruppen statt, Tagesseminare mit max. 7 Personen pro Kurs, Wochenendseminare mit max. 8 Personen. Die Wochenend- und Tagesseminare bereits ab 2 Personen. Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar und berechtigen nicht zu Preisnachlass. Eine Unterrichtseinheit (UStd.) entspricht 45 Minuten.
Die Teilnehmerzahl bei Individuellen Seminaren wird mit dem Kunden vereinbart.

Seminarinhalte
Bei offenen Seminaren entsprechen die Seminarinhalte unserem Seminarplan. Geschult wird in der Regel die aktuellste freigegebene Version. Änderungen, z.B. bei Versionsänderungen im Laufe eines Jahres, behalten wir uns vor. Die Seminarinhalte von Firmenseminaren können aber auch entsprechend der Marktanforderungen individuell vereinbart werden.

Leistungen
Bereitstellung der für die Schulung notwendigen Hard- und Software für die Dauer des Seminars für Schulungen in unserem Hause. Vermittlung der in der Seminarbeschreibung angegebenen Schulungsinhalte. Die Gebühren der offene Tagesseminare beinhalten Seminarunterlagen, Verpflegung und Mittagstisch. Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat. Die Seminare beginnen 8.30 Uhr und enden gegen 16.30 Uhr.
Abweichungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Seminargebühren
Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung aktuellen Preise. Mit der Bestätigung der Anmeldung an den Kunden ist der Vertrag rechtswirksam. Der Rechnungsbetrag für offenen Schulungen ergibt sich aus unseren veröffentlichungen im Internet sowie den jeweils gültigen Preislisten und ist bei Rechnungseingang, ohne Abzug, zum Seminarbeginn fällig. Bei individuellen Schulungen gelten die im jeweils zugrundeliegenden, schriftlichen Angebot genannten Preise und Konditionen.

Fälligkeit
Die Teilnahmegebühren für Abend-, Wochenend- und Tagesseminare müssen entweder vor Seminarbeginn mit Seminarkennung auf eines unserer Konten eingegangen sein oder am 1. Seminartag in bar/Scheck bezahlt werden.
Eine Rechnung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.
Für Individuelle Schulungen erhalten Sie im Anschluß an das Seminar eine Rechnung.

Stornierung
Seminare, die spätestens 14 Arbeitstage vor Beginn abgesagt werden, behalten wir uns eine Bearbeitungsgebühr von 40,00 EUR vor. Weitere Kosten werden in diesem Falle nicht berechnet. Dies gilt für individuelle Schulungen sowie für offene Seminare.
Bei Stornierungen von weniger als 14 Arbeitstagen vor Seminarbeginn werden bei offenen und individuellen Seminaren 50% der Seminargebühr erhoben.
Bei Stornierungen von weniger als 7 Arbeitstagen berechnen wir 80% der Seminargebühren. Bei offenen Seminaren räumen in diesem Fall jedoch die Möglichkeit ein, innerhalb von 6 Monaten an einem gleichwertigen Seminar zu einem um 30% reduzierten Preis teilzunehmen.
Erscheint ein Teilnehmer ohne Abmeldung nicht zum Kurs, wird die gesamte Seminargebühr erhoben.
Nimmt ein Teilnehmer wegen plötzlicher Erkrankung nicht an einem Seminar teil oder muss er das Seminar aus diesem Grunde unterbrechen, wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Der Teilnehmer hat in diesem Fall nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung die Möglichkeit, das Seminar zu einem späteren Termin ohne weitere Kosten zu besuchen.
Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Es gilt das Datum des Poststempels.

Gewährleistung und Haftung
Das Seminar wird so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer mit entsprechendem Vorwissen das Seminarziel erreichen kann. Für den Schulungserfolg haftet die dk-Computersschule nicht. Besuch und Seminarinhalt werden dem Teilnehmer durch ein Schulungszertifikat bestätigt. Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Dozenten sowie von der dk-computerschule nicht zu vertretender Ausfälle oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars oder des Tests. Die dk-Computerschule kann in diesen Fällen nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet werden. Die dk-Computerschule haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, soweit vorliegend nichts anderes geregelt ausschließlich aus Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten. Eine Anfechtung der Vereinbarung wegen Irrtum wird ausgeschlossen.

Urheberrecht und Datenschutz
Alle Rechte an den Seminarunterlagen, Übersetzungen, Vervielfältigungen und Nachdrucken, auch Auszugsweise, behält die dk-Computerschule sich vor. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung seitens der dk-Computerschule dürfen keine Reproduktionen, gleich welcher Art, vorgenommen werden. Für die Dauer des Seminarbesuches hat der Teilnehmer ein nicht ausschließliches und nicht übertragbares Nutzungsrecht an der von der dk-Computerschule zu Lehr- und Übungszwecken eingesetzten Software.

Gerichtsstand
für Rechtsstreitigkeiten ist 35390 Gießen.

Sonstiges
Sollte einer der Punkte dieser Teilnahmebedingungen rechtlich unwirksam sein oder werden, berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Punkte nicht.