Linux Grundlagen Schulungen

Linux Grundlagen Dieser Kurs richtet sich an Linux-Ein- und -Umsteiger und gibt eine gründliche Einführung in die Konzepte von und den Umgang mit Linux. Das System wird vorgestellt und erklärt, die Shell und die wichtigsten Kommandozeilenwerkzeuge eingeführt und ihre Benutzung mit praktischen Übungen vertieft.

 

Linux Systemadministration I (Grundlagen)

Linux Systemadministration Dieser Kurs gibt eine kompakte Einführung in die Grundlagen der Administration eines Linux-Rechners. Die wichtigsten Fragen der Benutzer- und Rechteverwaltung, der Installation und des Systemablaufs werden diskutiert und in praktischen Übungen vertieft.

 

Linux Systemadministration II (Aufbau)

Linux Systemadministration Aufbau Dieser Kurs baut auf den in »Linux-Grundlagen« und »Linux-Systemadministration I« erworbenen Kenntnissen auf und vertieft das Wissen und die Fähigkeiten der Teilnehmer. Auf eine Einführung in den Umgang mit dem Linux-Kern und folgt eine gründliche Anleitung für die Programmierung mit Unix-Werkzeugen, vor allem der Shell. Diese ist Voraussetzung für das Verständnis diverser Abläufe in einem Linux-System und für die Automatisierung vieler Prozesse in der Systemadministration.

 

Linux Netzwerkadministration I (Grundlagen)

Linux Netzwerkadministration n diesem Kurs wird erklärt, wie ein Linux-Rechner als Client in ein lokales Netz integriert oder über Modem oder ISDN ans Internet angebunden werden kann. Außerdem werden einige wichtige Netzwerkdienste vorgestellt, darunter NIS, NFS, DNS, DHCP und SSH, und Teilnehmer lernen diese Dienste unter Linux als Client und Server zu nutzen.

 

Linux Netzwerkadministration II (Aufbau)

Linux Netzwerkadmin II Dieser Kurs beschreibt, wie Sie die wichtigsten Netzwerk-Infrastrukturdienste mit Linux-Rechnern erbringen und nutzen können. Neben Verzeichnisdiensten gehören dazu DHCP als Dienst zur Fernkonfiguration und die PAM-Infrastruktur zur Integration alternativer Authentisierungskonzepte. Inhalte dieses Kurses sind relevant für die LPI202-Prüfung.

 

Linux Netzwerk & Sicherheit

Linux-Netzerksicherheit Dieser Kurs umfasst fortgeschrittene Kenntnisse in der Netzwerkkonfiguration und Netzwerksicherheit. Sie lernen Linux-Server härten und die gängigen Angriffe aus dem Internet erkennen und abwehren. Außerdem lernen Sie virtuelle private Netze konfigurieren und nutzen. Kenntnisse aus diesem Kurs sind relevant für die LPI202-Prüfung.

 

Linux LDAP & OpenLDAP Schulungen

Linux - LDAP & OpenLDAP Dieser Kurs gibt einen Überblick über LDAP, die dahinterstehenden Modelle und Abstraktionen und den Entwurf von LDAP-basierten Verzeichnisdiensten. Außerdem werden die Installation und Konfiguration von OpenLDAP auf Linux, die Authentisierung von Linux- und Windows-Clients gegen über LDAP zugängliche Benutzerinformationen, LDAP-Sicherheit und die Integration von LDAP-Funktionalität in verschiedene Programme wie Apache, Postfix und Mail-Clientsbesprochen.

 

Schulungen zu Samba - Heterogene Netze

Heterogene Netze mit Samba Die Samba-Tools von Andrew Tridgell sind ein Open-Source-Programmpaket, mit dem jeder Linux-/Unix-Rechner per SMB-Protokoll Datei- und Druckdienste für Windows-Rechner zur Verfügung stellt. Samba erlaubt es, Ressourcen zwischen beiden Systemen auszutauschen, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass sich Linux/Unix-Rechner Festplatten und Drucker mit Windows-Rechnern teilen. Vielfältige Konfigurationsvarianten ermöglichen eine optimale Anpassung an die individuellen Vorstellungen. Die Teilnehmer erwerben in diesem Kurs Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise von heterogenen Netzen aus Windows- und Linux-Rechnern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Konfiguration von Linux-Rechnern als File- oder Printserver oder als PDC im Windowsnetzwerk.

 

Mail- und News-Server unter Linux

Linux als Mail- und News-Server Linux ist eine populäre Plattform für elektronische Post und das Usenet. In diesem Kurs erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um einen sicheren und effizienten Mail- und Newsserver zu betreiben. Grundlage ist vor allem Postfix; der veraltete Sendmail-MTA wird nur so weit behandelt, wie das für die LPI202-Prüfung erforderlich ist. (Inhalte aus diesem Kurs sind relevant für die LPI202-Prüfung.)

 

Linux Systemanpassungen

Linux Systemanpassungen Dieser Kurs erklärt, wie Sie Linux-Software selbst übersetzen, RPM- und Debian-Pakete generieren und das System an neue Hardware anpassen können. Außerdem lernen Sie den Kernel patchen, anpassen un...

 

Linux Strorage und Dateisysteme

Linux-Storage und Dateisysteme In diesem Kurs lernen Sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Linux-Dateisysteme einschätzen und können das richtige Dateisystem für jeden Einsatzzweck auswählen. Sie lernen alles über Linux a...

 

Linux als Datei- und Druckserver

Linux als Datei- und Druckserver In diesem Kurs wird Linux als Datei- und Druckserver in heterogenen Netzen vorgestellt. Sie lernen, wie Sie kostengünstig und zuverlässig Windows- und Unix-Clients mit zentraler Speicherkapazität b...

 

Linux als FTP- und Web-Server

Linux als FTP- und Web-Server In diesem Kurs lernen Sie mit dem Web-Server Apache umgehen. Sie können mit Linux und Apache effiziente und sichere Web-Präsenzen aufbauen und sichere Zugriffe über HTTPS und SSL erlauben. Der Prox...

 

LPIC 101-102 Prüfungsvorbereitungs Workshop

LPIC101 / 102 Workshop Dieser Workshop bietet eine intensive Vorbereitung auf die LPIC-1-Zertifizierungsprüfungen LPI101 und LPI102. Erfahrene Linux-Administratoren können hier ihr vorhandenes Wissen prüfen und etwaige ...

 

LPIC-201 Prüfungsvorbereitungs Workshop

LPI201 Workshop Dieser Workshop dient der intensiven Vorbereitung auf die LPI201-Prüfung. Die Prüfungsinhalte werden wiederholt und etwaige Lücken gestopft. Durch eine Testprüfung erhalten Sie Sicherheit im Umgang...

 

LPIC-202 Prüfungsvorbereitungs Workshop

LPI202 Workshop Dieser Workshop ist für die konzentrierte Vorbereitung auf die LPI202-Prüfung gedacht. Die Prüfungsinhalte werden wiederholt und etwaige Schwächen behoben. Über eine Testprüfung erhalten Sie Sicher...

 

Die von uns verwendete Linux Distribution

In unseren offenen Schulungen arbeiten wir mit der Linux Distribution openSUSE.
Aber auch wenn es darum geht auf der Basis von Red Hat, Debian oder anderen Distributionen zu arbeiten können wir Ihnen hoch qualifizierte Mitarbeiter und Dozenten zur Vefügung stellen.
Für diesen Fall haben wir in unseren Reihen einige RHCEs.
Und was für Red Hat gilt, gilt auch für alle weiteren, gängigen Distributionen – vor allen Dingen auch für Debian GNU/Linux. Einige der von uns eingesetzen Dozenten sind im Debian-Projekt direkt aktiv.



Weitere Informationen zu openSuse
[Auszug aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie]

openSUSE 10.3 mit KDE-Startmenü

openSUSE, ehemals SUSE Linux und SuSE Linux Professional, ist eine Linux-Distribution der Firma Novell, bzw. deren Tochterunternehmen Suse Linux GmbH (Software- und System-Entwicklungsgesellschaft mbH, Nürnberg).

SUSE-Linux-Produkte

  • openSUSE (ehem. SUSE Linux)

Wird von der openSUSE Community mitentwickelt.

Es gibt eine Boxversion mit Handbuch und 90-Tage-Support gegen Bezahlung und eine Version zum Gratisdownload.

Security- und Bugfix-Updates werden für zwei Jahre angeboten und sind kostenlos.

Zielgruppe: Privatpersonen

Namen der vorherigen Versionen waren: SUSE Linux Desktop 1 und Novell Linux Desktop 9 (NLD)

Maintenance und Security Updates sowie Support werden für fünf bzw. sieben Jahre angeboten, benötigen aber einen aktiven Maintenance-Vertrag.

Zielgruppe: Unternehmen, die Support und einen langen Produktlebenszyklus für Desktopsysteme brauchen

Für Server geeignet.

Maintenance und Security Updates sowie Support werden für fünf bzw. sieben Jahre angeboten, benötigen aber einen aktiven Maintenance-Vertrag.

Zielgruppe: Unternehmen

 

Geschichte von openSuse Hier finden Sie weitere Informationen zu Entwicklung und Geschichte von openSuse

 

Unser Hotel-Service für Ihre Weiterbildung

Hier liegen Sie richtig!

Ab einer Anfahrtstrecke von 100 km übernehmen wir anteilig die Kosten für Ihre Übernachtung.
Sie haben ein interessantes Seminar gefunden und würden gerne teilnehmen, aber die Anfahrt nach Giessen ist zu weit für eine tägliche Anfahrt zu Ihrem Training?
Dann übernachten Sie doch einfach kostengünstig in einem unserer naheliegenden Vertragshotels.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Übernachtungsservice.

Unseren Hotel-Service können Sie zum Beipiel in Anspruch nehmen wenn Sie aus, Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Koblenz etc. kommen und eins unserer Seminare gebucht haben.